Freispielzeit

Die freizeitpädagogischen Aspekte treten bei unserem Auftraggeberkreis zuweilen nur sekundär auf. Dies bestätigen uns auch die Buchungszeiten. Nur in den ABC – Gruppe wird seitens der Eltern mehr Wert auf die freizeitpädagogische Gestaltung gelegt. Deren wir uns auch fügen.

Dies bestärkt uns in unserer Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit für das  jeweilige Kind und somit auch für die Familie.

Jedes Kind wird bei uns als Individuum anerkannt und diesbezüglich auch gefördert. Die verschiedenen sozialen Schichten treffen bei uns aufeinander. Wir sind sehr bemüht, diese Schichten zu einer Schicht, nämlich Kinder/ Jugendliche zusammenzuführen. Die soziale Kompetenz mit all ihren  Unterpunkten wird bei uns täglich von allen gelebt.

Mit dieser Grundeinstellung begleiten wir die Kinder ein Stück auf dem Weg ins Leben und geben Raum und Zeit für Lernen, Freiheit, Freude Leben und Liebe. In dieser lebendigen Gemeinschaft wollen wir sie zu einer positiven Einstellung zum Leben führen, damit sie zu gemeinschaftsfähigen, selbstbewussten und kritikfähigen Menschen heranwachsen können.

Wir möchten den Kindern in ihrer Identitätsbildung, ihrer Persönlichkeitsentwicklung und –Findung, sowie in ihrer sozialen Entwicklung partnerschaftlich und freundschaftlich zur Seite stehen und sie entsprechend ihrer eigenen Talente und Neigungen fördern.

Daneben möchten wir erreichen, dass die Schüler/ innen Selbstvertrauen gewinnen, indem sie ihre psychischen, physischen und geistigen Fähigkeiten, aber auch ihre Grenzen erleben und verarbeiten. Zugleich wollen wir auch erreichen, dass die Kinder zunehmend Freude am Zusammenleben in einer Gruppe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entwickeln und die Vorteile einer Einheit entdecken.

Angebote in der Freispielzeit

Wir bieten den Schüler/ innen:

  • einen Ort, an dem sich die Kinder wohl fühlen sollen
  • eine vertrauensvolle Beziehung
  • die Möglichkeit der Entwicklung von Selbständigkeit und Persönlichkeit
  • miteinander leben, in der Gruppe, mit anderen Schüler/ innen und Erwachsenen
  • aktive Auseinandersetzung mit der Umwelt
  • die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen und sich in ihrer körperlichen Geschicklichkeit und Beherrschung zu erproben und zu stärken
  • die Gelegenheit, im Freien, saisonal unterschiedliche Erfahrungen mit der Natur zu machen
  • Unterstützung, in Situationen ihres gegenwärtigen und künftigen Lebens möglichst selbst bestimmt, kompetent und solidarisch zu handeln
  • Hilfestellung, ihre eigenen Stärken zu entwickeln
  • die Möglichkeit zum Erwerb sozialer Kompetenzen, um sich anderen Kindern und Mitmenschen gegenüber verantwortungsvoll und wertschätzend zu verhalten und verschiedene Lebenssituationen möglichst angstfrei und konfliktfähig zu bewältigen
  • Raum für Mitbestimmung, um Interessen, Bedürfnisse und Erfahrungen einzubringen
  • die Möglichkeit, Fähigkeiten und Fertigkeiten nicht isoliert zu üben, sondern sie in ihrem Alltag zu erwerben und praktisch umzusetzen
  • auf Wunsch, täglich ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen. Es können auch Speisen von zu Hause mitgebracht werden, die wir in der Mikrowelle wärmen.
  • Hilfe und Unterstützung bei den Hausaufgaben, und das Gefühl dass die Schüler/ innen nicht alleine damit sind.